Kauf auf Rechnung möglich!**
Fast 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

20 Kronen „Franz Joseph I. stehend“

Bestell-Nr. 3002-344 (63007020000_40)
63007020000 40_VS
63007020000 40_RS
63007020000 40_VS/63007020000 40_RS
     
Franz Joseph I. als König von Ungarn !
Das Gold der Donaumonarchie !
Zur Zeit nicht verfügbar /
bitte anfragen.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandzeit: Auf Anfrage

  • 63007020000_40
Vor 100 Jahren, 1916, starb Kaiser Franz Joseph. Bis ein Jahr zuvor wurde diese Münze... mehr
Produktinformationen "20 Kronen „Franz Joseph I. stehend“"
Vor 100 Jahren, 1916, starb Kaiser Franz Joseph. Bis ein Jahr zuvor wurde diese Münze geprägt, was sie heute wertvoller macht denn je. Während der Regierungszeit des Kaisers wurden fünf verschiedene der goldenen 10 Kronen Münzen geprägt. Nur eine einzige von ihnen bildet den Kaiser stehend ab. Das Motiv des stehenden Kaisers ist daher äußerst begehrt.

Nach 68 Jahren des Regierens verstarb der beliebte Kaiser Franz Joseph in den Abendstunden des 21. November 1916 im Schloss Schönbrunn im damals biblischen Alter von 86 Jahren.
"Nun ist es geschehen, das lange Gefürchtete, Unabwendbare” stand im Partezettel, welcher die Österreichische Form von Ereignis-Mitteilung im Familienkreis ist.
Unter Kaiser Franz wurde die Ringstraße gebaut, die Rückkehr zum Absolutismus erfolgte, und der Ausgleich mit Ungarn und der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, der 1918 zum Zerfall der österreichisch-ungarischen Donaumonarchie führte, fanden statt. Die Initialen “F.J.I.” zieren heute noch, in Gedenken an den Kaiser, viele Gebäude.

1853 suchte die dynastiebewusste Erzherzogin Sophie nach einer geeigneten Braut für ihren noch unverheirateten Sohn. Sie fasste eine Verbindung mit dem Haus Wittelsbach ins Auge und gemeinsam mit ihrer Schwester, Herzogin Ludovika von Bayern, wollte sie entweder deren Tochter Helene (genannt Néné) oder Elisabeth (genannt Sisi) mit dem Kaiser vermählen.
Im Sommer 1853 traf Franz Joseph seine beiden Cousinen anlässlich seines Geburtstags in Bad Ischl. Unerwartet zog er die 15-jährige Elisabeth ihrer Schwester Helene vor und am 19. August fand die feierliche Verlobung statt.

Am 24. April 1854 erfolgte in der Wiener Augustinerkirche vor 70 Bischöfen und Prälaten die Trauung durch Erzbischof Joseph Othmar von Rauscher. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor.

Sisi, die Kaiser Franz anfangs durchaus in Liebe zugetan war, ließ ihn später, dank größer werdenden Selbstbewusstseins, immer öfter alleine in Wien sitzen und reiste durch die Welt, da sie das strenge Hofzeremoniell stark schockierte. Als sie 1898, im Alter von 61 Jahren, ermordet wurde, war der gemeinsame Sohn, und Kronprinz Rudolf, bereits neun Jahre tot.
Die letzte Ruhestätte von Elisabeth, Kaiser Franz Josef I. und Kronprinz Rudolf befindet sich bis heute in der Franz-Josephs-Gruft der Kapuzinerkirche in Wien.

aus der Liebesgeschichte aber auch der einzelnen Leben des Kaiser-Ehepaars wurden in der Neuzeit sämtliche Filme, Sendungen, sowie Operetten und Musicals gemacht. Der erste Sisi-Film war ein Stummfilm (Kaiserin Elisabeth von Österreich). Er wurde 1920 von Regisseur Rolf Raffé an Originalschauplätzen gedreht. Hierbei spielt natürlich auch der Kaiser eine große Rolle, wobei man sagen kann, dass seine Frau ihm gewissermaßen die Popularität strittig machte.

Auf der Münze ist der backenbärtige, aufrecht stehende Franz Joseph mit Zepter abgebildet. Hierbei sind die im Erhaltungsgrad Vorzüglich (vz) geprägten Motivdetails sehr gut zu erkennen und von hervorragender Qualität, besonders für die damalige Zeit. Die Randinschriften bedeuten “FERENCZ JOZSEF I - K - A - CS - EZ M - H - S - D - O - AP - KIR -”.

Auf der Rückseite befinden sich Angaben zum Erstprägungsjahrgang 1892 und dem jeweiligen Nennwert 20 Kronen, sowie die Inschrift “MAGYAR KIRALYSAG”. Das Münzbild zeigt den, das von Engeln gehaltene Wappen der Habsburger.

Überzeugen Sie sich ganz einfach selber von dieser exzellenten historischen Münze und bereichern Sie Ihre Sammlung mit diesem Original aus der berühmt-berüchtigten Zeit des habsburgischen Kaisers und der Herzogin.

Diese Prägung eignet sich auch hervorragend als Geschenk an einen Ihrer Lieben zum besonderen Anlass!

Bestellen Sie am besten gleich hier in unserem Münzkurier Online Shop ohne Zeit zu verlieren!
Ausgabeland: Österreich
Avers: Franz Joseph I. stehend
Revers: Von Engeln getragenes Wappen
Durchmesser (mm): 21.0
Erhaltung: (vz) Vorzüglich
Feinheit: (900)
Materialname: Gold
Motiv: Herrscher
Nominal: 20
Prägezeitraum von: 1892
Prägezeitraum bis: 1905
Raugewicht (g): 6,7
Veredelung: Keine
97000140000 00_Baumwoll_Handschuh_einfach „Baumwollhandschuhe“
Reine Baumwolle !
Bestes Fingerspitzengefühl !
4,50 € 6,90 € *
Zuletzt angesehen
Newsletter kostenlos abonnieren und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Individuelle Angebote!
  • Exklusive Rabatte!
  • Besondere Vorteile für Newsletter-Abonnenten!