Angebote in:
Bald ist es soweit:
Kauf auf Rechnung möglich!**
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

Wer darf Münzen produzieren und herausgeben?

Wer das faszinierende Angebot auf einer großen Münzenbörse wie der World Money Fair in Berlin oder der Numismata in München durchstöbert, wird nicht nur Münzen in Deutscher Mark aus der Bundesrepublik Deutschland, Euro-Münzen aus allen Ecken des europäischen Kontinents oder britische Gedenkmünzen in Pfund-Währung entdecken, sondern auch kuriose Erzeugnisse wie beispielsweise die „Germania“ einer polnischen Prägestätte, die ebenfalls einen Nennwert in „Mark“ trägt. Wie kann es sein, dass eine private Prägestätte aus Polen solche Prägungen verkaufen darf? Und warum haben viele andere Prägungen aus Gold oder Silber gar keinen Nennwert?

Die Verwirrung ist auf den ersten Blick durch ausberechtigt und nachvollziehbar. Sie entsteht durch eine der fundamentalen Grundlagen der Numismatik: Während es ausschließlich Regierungen oder von den Regierungen beauftragten Zentralbanken vorbehalten ist, Münzen mit einem Nennwert zu prägen, kann jedermann (und jede Frau) der persönlichen Phantasie freien Lauf lassen und ebenfalls Prägungen in Auftrag geben. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um „Münzen“, sondern um so genannte „Medaillen“.

Während Münzen stets eine Funktion als Zahlungsmittel haben oder hatten und einen Nennwert aufweisen, können Medaillen normalerweise nicht als Zahlungsmittel eingesetzt werden. Sie sollen vor allem die Sammlerherzen höherschlagen lassen und an besondere Ereignisse, Persönlichkeiten oder andere Sachverhalte erinnern, an der Supermarktkasse haben sie jedoch nichts verloren

Auch wenn die Prägung von Münzen die Sache des Staates ist (er verfügt, wie man in der Fachsprache sagt, über das „Münzregal“), sind Medaillen keinesfalls billige Privaterzeugnisse oder gar Münzen zweiter Klasse. Medaillen blicken auf eine lange und reichhaltige Geschichte zurück, die wohl ähnlich umfangreich ist wie die Geschichte der Münzprägung. Bereits in den vergangenen Jahrhunderten wurden die Mächtigen in Form von Medaillen gewürdigt und verewigt, Medaillen waren früher als sozusagen als Massenmedien im Einsatz. So ist beispielsweise von Kaiserin Maria Theresia aus Österreich bekannt, dass sie Medaillen bewusst eingesetzt hat, um Politik zu machen und die Themen, die ihr wichtig waren, in Szene zu setzen.

Im Hinblick auf den Einsatz modernster Prägetechniken und Spezialeffekte haben Medaillen häufig den offiziellen Münzen einiges voraus. Denn während sich die meisten Regierungen nicht trauen, die staatlich legitimierten Prägungen allzu experimentell zu gestalten, können private Anbieter alles möglich machen, was die moderne Münzprägung hergibt. Außerdem sind die meisten Medaillen extrem streng limitiert und von allerhöchster Prägequalität. Diese Exklusivität hat freilich ihren Preis, doch wenn Seltenheit auf ein beliebtes Sammelgebiet trifft, können auch Medaillen im Wert explodieren.

Bei der Auswahl von Medaillen für die eigene Sammlung sollten Hobby-Numismatiker ein paar Details im Blick behalten: So ist es beispielsweise ratsam, auf einen hohen Edelmetall-Anteil zu achten. Denn falls sich der Sammlerwert nicht in die gewünschte Richtung entwickelt, bleibt der reine Metallwert als eine Art „Wertversicherung“ bestehen. Außerdem sollte man sich bei der Vielzahl der Medaillen, die jedes Jahr auf den Markt kommen, auf klassische Themen beschränken - also beispielsweise Personen der Zeitgeschichte, Tiere oder auch Schiffsmotive.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter kostenlos abonnieren
und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!
  • 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung!***