Angebote in:
Bald ist es soweit:
Kauf auf Rechnung möglich!**
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

Edelmetalle als Altersvorsorge: Durch Gold wird die Rente sicher

Als Investment, zu Sammlerzwecken oder als Geschenk – Gold hat viele Einsatzzwecke und ist nicht nur zur Wertanlage, sondern auch in Form von Schmuck und sogar in der Elektroindustrie weit verbreitet. Zunehmend gewinnt das Edelmetall jedoch auch in einem anderen Feld an Bedeutung: Der Anlagenotstand sorgt dafür, dass sich die Deutschen verstärkt mit ihrer Altersvorsorge auseinandersetzen müssen. Die staatliche Rente reicht in vielen Fällen nicht, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. Wer nicht in die Altersarmut rutschen will, muss selber vorsorgen.

Welche Edelmetalle eignen sich?

Edelmetalle sind als Eckpfeiler der Altersvorsorge heutzutage unverzichtbar. In erster Linie sorgen Gold und Silber für eine langfristige Stabilität des Investments, wobei die Schwankungsbreite von Silber deutlich größer ist. Aus diesem Grund sollte der Fokus eines Edelmetall-Investments für die Altersvorsorge auf Gold liegen. Das gelbe Metall zeichnet sich durch eine hohe langfristige Wertstabilität aus. Silber gehört jedoch in begrenztem Rahmen auch in die Altersvorsorge, denn es ist in der Lage, deutlich größere Renditen zu erzielen, wenn die Wirtschaft boomt.

Gold und Silber sind jedoch viel mehr als nur ein Stabilitätsanker. In den vergangenen Jahrzehnten hat Gold auf Jahressicht im Durchschnitt kontinuierlich eine Rendite erzielt und konnte zwischenzeitlich Rückschläge langfristig immer ausgleichen. Wer in den vergangenen Jahren seine Goldbestände ausgebaut hat, kann sich über stattliche Jahresrenditen im zweistelligen Bereich freuen. Gold ist somit in der Lage, auch klassische Investments im Hinblick auf die Wertentwicklung in den Schatten zu stellen. Und Silber hat im Vergleich zu Gold noch deutlich größeren Aufholbedarf – die meisten Analysten glauben, dass das weiße Metall seinen großen Bruder im Hinblick auf die Wertentwicklung in den nächsten Jahren klar überholen wird.

Bei der Auswahl von passenden Anlageprodukten für die Altersvorsorge sollten Investoren keine Kompromisse eingehen. Es sollten ausschließlich Standardprodukte zum Einsatz kommen, also Münzen mit einem Gewicht von einer Unze oder Goldbarren ab einem Gewicht von 100 Gramm. Diese beiden Produktgruppen sind weltweit verbreitet und lassen sich in kürzester Zeit zu Geld machen.

Die bekannteste Goldanlagemünze der Welt ist der Krügerrand aus Südafrika. Daneben sind der Maple Leaf aus Kanada, der Wiener Philharmoniker aus Österreich oder das Känguru aus Australien weit verbreitet. Exotische Anlageprodukte aus Gold, beispielsweise Sammlermünzen, sind als Hobby und inzwischen auch als Renditebringer gefragt, auf lange Sicht lässt sich der Wert einer Sammlermünze jedoch nicht verlässlich einschätzen. Deshalb spielen Sammlermünzen für die Altersvorsorge eine untergeordnete Rolle.

Als Faustformel beim Investment gilt, dass der Anteil der Edelmetalle am Gesamtinvestment etwa zehn bis zwanzig Prozent ausmachen sollte. Dieser Wert gilt auch für die Altersvorsorge, wobei der Schwerpunkt auf Gold liegen sollte und Silber nur im geringen Umfang dazu gemischt wird. Übrigens ist es auch für die Altersvorsorge sinnvoll, regelmäßige Goldkäufe zu tätigen, egal ob in physischer Form oder als Goldsparplan. Durch Die zeitversetzten Käufe sichern sich Investoren den so genannten „Cost-Average-Effekt“, also einen stabilen Durchschnittspreis. Dieser ist besonders für die Altersvorsorge unverzichtbar.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Ergänzung/Anmerkung

    Danke für den informativen Artikel.

    Wer 2001 in Gold 1.000 Euro angelegt hat, der hatte 2021 einen Betrag von 6.000+ Euro, denn die durchschnittliche Steigerung von Gold in allen Währungen betrug 9,2 p.a.

    Immobilien und Aktien sehe ich aktuell als höchst problematische Anlagen an.

    Weshalb dann immer geraten wird nur einen geringen Teil in Edelmetallen investiert zu sein, so auch in diesem Artikel, erschließt sich mir nicht.

    80 Prozent in Edelmetalle und dabei 50/50 Gold und Silber, sowie noch Platin und Palladium, so sieht unsere Strategie aus.


Newsletter kostenlos abonnieren
und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!
  • 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung!***