Angebote in:
Bald ist es soweit:
Kauf auf Rechnung möglich!**
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

Edelmetall-Glossar: Das Gold-Silber-Ratio hilft bei der Rendite-Optimierung

Silber wird gern als „kleiner Bruder von Gold“ bezeichnet und Gold gilt als die „Mutter aller Edelmetalle“ – beide Metalle sind also untrennbar miteinander verbunden, auch wenn zwischen dem Marktwert von Gold und Silber regelrecht Welten liegen. Dennoch werden das gelbe und das weiße Metall regelmäßig miteinander verglichen – und dieser Vergleich macht aus strategischer Sicht durchaus Sinn, um Prognosen für die weitere Entwicklung von Gold und Silber abzuleiten. Einer der beliebtesten Indikatoren zur Bewertung der Marktsituation der Edelmetalle ist das so genannte „Gold-Silber-Ratio“.

Was ist die Gold-Silber-Ratio?

Als Gold-Silber-Ratio wird das Verhältnis zwischen dem Goldpreis und dem Silberpreis bezeichnet. Es gibt also an, wie viele Unzen Silber man derzeit für eine Unze Gold bekommt. Dieses „Ratio“ wird seit vielen Jahren als hilfreicher Indikator genutzt, um eine mögliche Überbewertung oder Unterbewertung des Silberpreises gegenüber dem Goldpreis zu erkennen. Hierbei dient der historische Durchschnittswert als Richtschnur. Dieser liegt bei rund 50. Sofern das Gold-Silber-Ratio über diesem Wert liegt, nehmen langfristig orientierte Investoren an, dass Silber gegenüber Gold unterbewertet ist.

In den vergangenen Jahren hat das Gold-Silber-Ratio eine regelrechte Achterbahnfahrt hinter sich. Im April 2011 kostete eine Feinunze Gold rund 1.000 Euro pro Feinunze und eine Feinunze Silber etwa 32 Euro - für eine Feinunze Gold bekam man also rund 31 Feinunzen Silber. Seitdem hat sich viel in der Welt der Edelmetalle getan: Gold befindet sich seit mehreren Jahren im Aufwärtstrend, während sich Silber von einer mehrjährigen Schwächephase erholt. Die Folge: Das Verhältnis zwischen Silber und Gold pendelte sich in den letzten Jahren bei rund 80 ein.

Weitere Bewegung in das Gold-Silber-Ratio kam durch Corona. Als nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie die Edelmetalle unter Druck geraten sind, brach Silber deutlich stärker als Gold ein. Die Folge: Das Gold-Silber-Ratio stieg daher kontinuierlich an und erreichte einen Rekordwert von rund 120. Dieses Niveau, welches in der Menschheitsgeschichte unvergleichbar ist, wurde von vielen Investoren als Zeichen verstanden, dass Silber extrem unterbewertet ist und kurz vor einem Comeback steht. Und so kam es tatsächlich: In den vergangenen Monaten hat Silber massiv aufgeholt und das Verhältnis zwischen dem Goldpreis und den Silberpreis hat sich wieder deutlich zurück entwickelt.

Als Faustregel hat sich folgende Einschätzung etabliert: Bei einem Gold-Silber-Ratio von über 80 gilt Silber im Vergleich zu Gold als eher unterbewertet und damit günstig. Es wird erwartet, dass Silber gegenüber Gold perspektivisch aufwerten wird. Zwischen 40 und 80 gilt das Verhältnis von Gold zu Silber als ausgeglichen. Unterhalb von 40 steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Silber im Vergleich zu Gold eher abwerten wird.

Für den weiteren Jahresverlauf gehen viele Marktbeobachter davon aus, dass Silber deutlich stärker als Gold in der Lage ist, eine hohe Rendite zu erzielen. Demnach müsste sich das Gold-Silber-Ratio weiterhin zu Gunsten von Silber entwickeln. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass es sich hierbei um ein Rechenmodell und schlussendlich „nur“ um das Verhältnis zwischen zwei Zahlen handelt. Ein besonders niedriger oder besonders hoher Wert muss also nicht zwangsläufig darauf hindeuten, dass Gold oder Silber überbewertet ist.

Die historische Entwicklung hat sich in der Vergangenheit jedoch als hilfreicher Gratmesser herausgestellt, um besser einschätzen zu können, ob bei Silber weitere Wertzuwächse zu erwarten sind oder ob die Luft nach oben dünner wird. Und als Anhaltspunkt für eine Tendenz bei der Entwicklung des Gold- und Silberpreises hat sich das Gold-Silber-Ratio als durchaus zuverlässiges Instrument herausgestellt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter kostenlos abonnieren
und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!
  • 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung!***