Angebote in:
Bald ist es soweit:
Kauf auf Rechnung möglich!**
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

Aller Anfang ist leicht: Tipps für den ersten Goldkauf

Immer mehr Banken verlangen Negativzinsen, die Inflation steigt immer weiter und die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überstanden – die Unsicherheit bei Privatanlegern in Deutschland ist groß. Durch den Anlagenotstand sind sie gezwungen, ihr Geld vom Konto zu holen und risikoreich anzulegen. Das Interesse an einem sicheren Hafen wie Gold nimmt daher stetig zu und es gibt viele Neueinsteiger, die zum ersten Mal einen Edelmetallhändler aufsuchen. Für sie haben wir ein paar Ratschläge zusammengestellt.

Der erste Goldkauf

Der wichtigste Tipp vorweg: Der erste Goldkauf sollte in jedem Fall in physischer Form erfolgen. Es gibt zwar zahlreiche Investmentprodukte in virtueller Form, mit denen Anleger die Entwicklung des Goldpreises nachvollziehen können, hierbei halten sie im schlimmsten Fall jedoch nur ein Blatt Papier in der Hand. Während Zertifikate und Optionsscheine wertlos verfallen können, hat Gold immer einen inneren Wert. Und mit den Anlagemünzen, auch Bullion genannt, gibt es seit über 50 Jahren eine unkomplizierte Möglichkeit für private Anleger, ihr Geld mit Gold zu schützen.

Bei ihrem ersten Goldkauf sollten Edelmetall-Investoren keine Kompromisse eingehen. Das Maß aller Dinge in der Welt der Edelmetall-Anlagemünzen ist die volle Unze. Sie hat ein Gewicht von 31,10 Gramm. Die meisten Anlagemünzen werden mindestens in dieser Gewichtseinheit hergestellt. Daneben gibt es meist noch kleinere oder größere Münzen, doch weil es sich bei der Unze um ein Standardgewicht handelt, bitten die Prägestätten hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn die Anlagemünzen werden in hoher Auflage geprägt und können deshalb mit einem äußerst geringen Aufschlag auf den reinen Goldwert verkauft werden. Grundsätzlich gilt: Je kleiner die Münze, desto höher ist der Preis pro Gramm. Denn bei kleinen Münzen fallen die fixen Prägekosten, beispielsweise für die Herstellung der Prägewerkzeuge, stärker ins Gewicht.

Welche Rolle spielt das Motiv der Münze?

Die Motivwahl spielt beim Edelmetall-Investment eine untergeordnete Rolle. Denn die klassischen Anlagemünzen wie beispielsweise der Krügerrand aus Südafrika, der Maple Leaf aus Kanada oder das Känguru aus Australien, erscheinen stets mit gleich bleibenden Motiv. Allerdings ist es ratsam, vor allem Investment-Klassiker zu kaufen, die in aller Welt anerkannt sind. Hierzu gehören neben den drei bereits genannten Münzen noch der Wiener Philharmoniker aus Österreich, der American Eagle aus den Vereinigten Staaten von Amerika sowie die Britannia aus Großbritannien.

Vor dem ersten Goldkauf sollten sich Edelmetall-Neulinge auf jeden Fall vertiefte Gedanken zu ihrer Anlagestrategie und dem konkreten Ziel machen. Auch wenn die Versuchung groß ist: Gold ist kein Spekulationsobjekt. Wer den schnellen Gewinn erzielen will, sollte sich eine andere Anlageklasse aussuchen. Gold zeichnet sich durch eine langfristige Stabilität und einen Werterhalt aus, der im Zeitalter des Anlagenotstandes eine ganz besondere Bedeutung erhält. Und in den vergangenen Jahren hat Gold seinem Besitzer nicht nur einen Vermögensschutz beschert, sondern auch eine stattliche Rendite.

Historische Goldmünzen als Anlage-Alternative

Neben den modernen Anlagemünzen ist eine weite Produktkategorie für Einsteiger bestens geeignet. Hierbei handelt es sich um die so genannten Kurantmünzen. Darunter werden historische Handelsmünzen verstanden, die in vergangenen Zeiten in Gold geprägt wurden und aufgrund ihrer hohen Auflage keinen besonderen Sammlerwert haben. Ihr Wert ergibt sich aus dem reinen Metallwert. Besonders beliebt sind der Sovereign aus Großbritannien sowie die Vreneli aus der Schweiz. Diese beiden Münzen sind vor allem dann bei Anlegern beliebt, wenn ein dreistelliger Betrag investiert werden soll. Zudem erhalten Einsteiger mit einer Kurantmünze ein Stück Geschichte, welches fasziniert und vielleicht als Einstieg in die Aufregende Welt des Sammelns und Anlegens dienen kann.

Sichere Lagerung

Unbedingt geklärt werden sollte vor dem ersten Goldkauf auch die Frage, wie die Goldmünze sicher gelagert werden kann. Mit Gold ist es möglich, große Werte auf kleinstem Raum zu lagern. Doch die klassischen Goldverstecke hinterm Schrank oder unterm Bett werden von Einbrechern meist nach kurzer Zeit entdeckt. Als Mindestschutz sollte ein Baumarkttresor zum Einsatz kommen, der fest mit der Wand oder dem Boden verankert ist. Alternativ ist es auch möglich, Gold in einem Schließfach zu deponieren – neben Banken bieten auch Edelmetallhändler diesen Service an.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
10 Schweizer Franken Vreneli - Vorderseite Münze Schweiz, 10 Schweizer Franken Vreneli (Jahrgang...
Porträt der Vreneli vor dem Matterhorn !
Die populärste Goldmünze der Schweiz !
495,00 €
1/2 Sovereign Georg V. - Vorderseite Münze 1/2 Sovereign „Georg V.“ Gold
Die erste Goldmünze Georgs V. !
Gründer des Hauses Windsor !
Zur Zeit nicht verfügbar /
bitte anfragen.
Newsletter kostenlos abonnieren
und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!
  • 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung!***