Angebote in:
Bald ist es soweit:
Kauf auf Rechnung möglich!**
Über 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

Vorbestellung von Sammlermünzen: Raritäten ganz bequem von zuhause sichern

Wer möchte nicht gern in die Zukunft schauen und bereits heute wissen, was in einigen Monaten passiert? In der Numismatik ist diese Fähigkeit glücklicherweise weit verbreitet – denn die meisten Prägestätten geben weit im Voraus bekannt, welche Motive und Metalle sie künftig verwenden wollen. Ende Januar 2021 hat das Bundesfinanzministerium das Jahresprogramm 2022 der Sammler- und Gedenkmünzen vorgestellt. Bereits jetzt können sich Sammler hierzulande beispielsweise auf eine Farbmünzenserie unter dem Titel „Wunderwelt Insekten“ mit einem Nennwert von 5 Euro freuen, außerdem wird eine neue Serie mit Polymerring unter dem Namen „Im Dienst der Gesellschaft“ geprägt.

Die frühzeitige Vorstellung von Münzenserien hat in erster Linie organisatorische Gründe: In Deutschland muss das Bundeskabinett den Vorschlägen zustimmen, es müssen Aufträge für die Beschaffung von Ronden ausgeschrieben und Gestaltungsentwürfe eingeholt werden. Deshalb wird hinter den Kulissen bereits jetzt das vorbereitet, was Sammler in anderthalb Jahren in den Händen halten. Ähnlich sieht es bei anderen Prägestätten in aller Welt aus: Die Perth Mint aus Australien stellt üblicherweise im Spätsommer ihr Prägeprogramm für das kommende Jahr vor, die Motive des Jahres 2022 sind also ab Anfang 2021 bekannt und dann auch in den meisten Online-Shops vorbestellbar.

Es ist in der Münzbranche durchaus üblich, dass eine Münze beworben wird, die zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht erhältlich ist oder erst viel später ausgegeben wird. Münzfreunde sollten sich davon nicht abschrecken lassen – der Münzkurier bietet seinen Kunden als Serviceangebot die Möglichkeit, begehrte Münzen so frühzeitig wie möglich zu bestellen. Dadurch sichern sie sich ein Exemplar und bekommen die Münze umgehend zugeschickt, sobald die Münze von der Prägestätte ausgegeben wurde. In diesem Fall steht neben dem Produkt im Shop der Zusatz „geplanter Ausgabetermin: xxx“. Diese Formulierung sorgt gelegentlich für Irritationen - erfahrene Münzsammler wissen aber, dass Münzen bereits im Vorfeld beworben werden, in den meisten Fällen aber erst später ausgegeben werden.

Die Vorbestellmöglichkeit ist in einer Zeit, in der auch Sammlermünzen zunehmend zu Investmentzwecken gekauft werden und in kurzer Zeit einen Liebhaberpreis entwickeln können, eine beliebte Möglichkeit für Münzensammler, auf „Nummer Sicher“ zu gehen. Immerhin haben sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern wie Österreich vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie lange Schlangen vor den Banken gebildet, wenn neue Münzen wie die Fünf-Euro-Polymer-Prägungen ausgegeben wurden. In Wien haben Sammler zuletzt sogar in der Nacht ihre Zelte aufgeschlagen, um sich ein Exemplar der begehrten Neuausgaben zu sichern. Diesen Stress können sich Münzkurier-Kunden sparen, wenn sie die Vorbestellmöglichkeit in Anspruch nehmen.

Welchen Einfluss hat die Corona Pandemie auf die Ausgabe neuer Münzen?

Insbesondere in der Corona-Zeit, in der die Erstausgaben von Gedenkmünzen an den Bundesbank-Standorten nicht stattfinden, ist die Vorbestellmöglichkeit eine beliebte Alternative für Sammler, ihre Kollektion auch künftig vollständig zu halten. So war im Münzkurier beispielsweise seit einigen Wochen die 10 Euro Gedenkmünze „Auf dem Wasser“ vorbestellbar, deren Ausgabe für den 25. März 2021 geplant ist. Damit die Münzkurier-Leser die neuesten Raritäten nicht verpassen, hat die Münzkurier-Redaktion eine eigene Rubrik mit dem Titel „Neu“ eingerichtet, in der Münzen gesammelt werden, die „gerade eingetroffen“ sind oder bei denen es sich um „zukünftige Ausgaben“ handelt.

Gerade in Corona-Zeiten ist bei der Planung der Münzprägestätten etwas Geduld nötig – denn die Pandemie hat die Planungen vieler Prägestätten kräftig durcheinandergewirbelt. Im vergangenen Jahr mussten mehrere Münzfabriken wie die Rand Refinery in Südafrika für mehrere Wochen ihren Betrieb einstellen, in den USA war die United States Mint gleich mehrfach von Produktionsstopps betroffen. In Deutschland wurden die Ausgabezeitpunkte mehrerer Münzen stark nach hinten verschoben und im Falle der 20-Euro-Silbermünze zur Fifa-Europameisterschaft sogar auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Auch in anderen Ländern in Europa kam es zu Verzögerungen. Zeitgleich ist ein regelrechter Run auf die Numismatik zu beobachten, denn durch Lockdown, Kurzarbeit oder Home Office wenden sich wieder mehr Menschen dem Münzensammeln zu.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter kostenlos abonnieren
und 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung erhalten!***
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Wöchentlich aktuelle Informationen über unsere Neuheiten!
  • Besondere Vorteile (exklusive Rabatte) für Newsletter-Abonnenten!
  • Hinweise auf Gewinnspiele und Sonderaktionen!
  • 5 Euro Gutschein für Ihre nächste Bestellung!***