Kauf auf Rechnung möglich!**
Fast 50 Jahre Erfahrung!
100 % Echtheit garantiert!
20 Tage Rückgaberecht!

20 Französische Franc „Cereskopf“

Bestell-Nr. 3002-113 (28005020000E40)
28005020000E40_VS
28005020000E40_RS
28005020000E40_VS/28005020000E40_RS
     
Zur Zeit nicht verfügbar /
bitte anfragen.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandzeit: Auf Anfrage

  • 28005020000E40
Diese historische Goldmünze wurde erstmals 1850 geprägt. Sie zeigt nicht das damals... mehr
Produktinformationen "20 Französische Franc „Cereskopf“"

Diese historische Goldmünze wurde erstmals 1850 geprägt. Sie zeigt nicht das damals häufig übliche Portrait eines Herrschers, sondern das Kopfbild der „Ceres“, der Göttin des Wachstums der Ackerfrüchte. Die Umschrift auf der Rückseite lautet LIBERTE, EGALITE, FRATERNITE (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) – die Ideale der Französischen Revolution.



Der hohe Feingoldgehalt zusammen mit ihrer Seltenheit und der großen historischen Bedeutung machen die 10 FF Goldmünze „Ceres Kopf“ zum begehrten Sammelobjekt von hohem Wert!



Kaum ein anderes Ereignis führte zu einer so großen Umwälzung der Geschichte wie der Sturm auf die Bastille – die Geburtsstunde der Französischen Revolution.



Wir schreiben das Jahr 1789: Eine aufgebrachte Menschenmenge zieht am 14. Juli durch die Straßen von Paris. Immer mehr Bewohner kommen aus ihren ärmlichen Behausungen und schließen sich dem Zug an. Ziel ist die Bastille – das verhasste Staatsgefängnis und Negativsymbol der absolutistischen Herrschaft von König Ludwig XVI. Zirka 5.000 Menschen finden sich schließlich ein.



Da nur 7 Gefangene inhaftiert sind, lässt der Bastille-Kommandant Launay die wütenden Massen ungehindert eindringen, dann aber unter Feuer nehmen. 98 Tote und 73 Verwundete haben die Belagerer am Ende zu beklagen. Als die erregte Menge die Stadtverwaltung unter Druck setzt, werden mit Hilfe von Militärs vier Kanonen vor der Bastille in Stellung gebracht; Launay kapituliert. Nun entlädt sich die ganze Wut. Launay wird umgebracht, sein Kopf aufgespießt und zur Schau gestellt.



Der Sturm auf die Bastille setzt weithin ein Zeichen und beflügelt die Aufständischen im ganzen Königreich. Ausgelöst durch Hunger, Elend und Unterdrückung ist es schon das ganze Jahr über zu vielen kleinen Aufständen gekommen, in denen „Brot und Freiheit“ gefordert wurde. Doch jetzt bricht ein Bürgerkrieg aus, der eine Veränderung des politischen Systems nach sich ziehen und letztendlich auch unsere Geschichte maßgeblich beeinflussen wird.



Neben bedeutenden historischen Dokumenten und kostbaren Antiquitäten stehen bei Sammlern die französischen, historischen Goldmünzen aus dem 18. und 19. Jahrhundert ganz oben auf der Wunschliste. Das verwundert nicht, denn sie dokumentieren in einzigartiger Weise die bedeutendsten Momente der französischen Geschichte: von den letzten Bourbonen-Königen über die französische Revolution hin zum letzten Kaiser Napoleon III. Hinzu kommen ihr hoher Feingoldgehalt und ihre Seltenheit, die sie besonders wertvoll machen.

Ausgabeland: Frankreich
Avers: Porträt der Marianne
Revers: Nominal und Prägejahr
Durchmesser (mm): 21.0
Erhaltung: (vz) Vorzüglich
Feinheit: (900)
Materialname: Gold
Motiv: Persönlichkeiten
Nominal: 20
Prägezeitraum von: 1849
Prägezeitraum bis: 1851
Raugewicht (g): 5,8
Veredelung: Keine
97000140000 00_Baumwoll_Handschuh_einfach „Baumwollhandschuhe“
Reine Baumwolle !
Bestes Fingerspitzengefühl !
4,50 € 6,90 € *
Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Münzkurier per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Exklusive Angebote!
  • Kompetente und umfassende Beratung!
  • Fast 50 Jahre Erfahrung!
  • 20 Tage Rückgaberecht!