• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Gedenkmünzen USA

Gedenkmünzen USA

 

In Deutschland gibt es viele Fans der Vereinigten Staaten von Amerika, die sich stets die aktuellen Gedenkmünzen der USA sichern. Zuletzt haben vor allem die Silbermünzen und Goldmünzen der USA wegen der Edelmetallhausse attraktive Wertsteigerungen erfahren. Doch auch abseits der Edelmetalle haben die Vereinigten Staaten einiges für Münzensammler zu bieten.

1 US-$ „Sacagawea - Schoschonen“

Bestellnummer: 3002-801
USA, 2000, bfr.
20,20 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Seminolen“

Bestellnummer: 3002-802
USA, 2001, bfr.
19,70 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Osage“

Bestellnummer: 3002-803
USA, 2002, bfr.
19,10 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Iowa“

Bestellnummer: 3002-804
USA, 2003, bfr.
18,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Komantschen“

Bestellnummer: 3002-805
USA, 2004, bfr.
18,70 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Kiowa“

Bestellnummer: 3002-806
USA, 2005, bfr.
18,20 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1/4 US-Dollar „Gettysburg - National Park“

Bestellnummer: 3005-614
USA, 2011, bfr.
5,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 US-$ „Sacagawea - Sioux“

Bestellnummer: 3002-807
USA, 2006, bfr.
17,70 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1/4 US-$ „Vicksburg National“

Bestellnummer: 3006-982
USA, 2011, bfr.
5,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Gedenkmünzen der USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika zählen zu den Staaten mit den meisten Münzensammlern - da ist es kaum verwunderlich, dass in den USA derzeit mehrere Münzserien im Umlauf sind. Das Besondere an diesen Prägungen: Die Serien sind meist über viele Jahre angelegt, so dass der Sammelspaß dauerhaft erhalten bleibt. Das beste Beispiel: Die Serie der Gedenkmünzen zu Ehren der Präsidenten der USA. Die 1 Dollar Gedenkmünzen der Präsidenten Serie werden seit 2007 herausgegeben und zeigen die Portraits aller verstorbenen Präsidenten der USA.

 

Und weil es inzwischen 44 Präsidenten der USA gibt, haben Sammler mindestens bis 2016 ausreichend Stoff zum Sammeln - denn alle drei Monaten werden neue 1 Dollar Gedenkmünzen der Präsidenten Serie herausgegeben. Auf der Rückseite der Serie zu Ehren der Präsidenten der USA ist die "Lady Liberty", also die Freiheitsstatue in New York abgebildet, sodass die 1 Dollar Gedenkmünzen der Präsidenten Serie auch beliebte Mitbringsel aus einem USA-Urlaub sind.

 

Quarterserie

Die Serie "America the Beautiful" zeigt seit 2010 jedes Jahr fünf Nationalparks oder andere Stätten von nationaler Bedeutung. Damit wird mit der Serie Serie "America the Beautiful" die State-Quarter-Serie fortgesetzt, die von 1999 bis 2009 erschien und alle 50 Bundesstaaten sowie den District of Columbia gewürdigt hat. Seitdem stehen Nationalparks und sonstige besondere Stätten im Mittelpunkt der Quartermünzen.

 

Der American Eagle

Wer heute zu amerikanischen Anlegermünzen greift, hält mit dem American Eagle stets ein Stück US-Geschichte in der Hand: Die Motive der amerikanischen Goldmünzen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert - Lady Liberty mit der Fackel in der rechten Hand und der fliegende Adler - finden sich auch auf den modernen American Eagle Goldmünzen der USA. Amerikanische Goldmünzen sind in Deutschland besonders beliebt. Diese werden seit 1986 hergestellt und sind in Stempel- sowie Spiegelglanzausführung zu haben.

 

Der American Buffalo

Mit dem American Buffalo hat die United States Mint auch ein Konkurrenzprodukt zu den Mitbewerbern aus Kanada geschaffen, die einen Maple-Leaf in feinstem Gold anbieten. Obwohl diese Luxus-Prägung offiziell als „American Buffalo“ verkauft wird, hat sich vor allem  in den USA auch die Bezeichnung „Indian Head“ eingebürgert, da auf der Vorderseite eben kein Büffel, sondern ein Indianerkopf zu sehen ist. Die Vorderseite der amerikanischen Goldmünzen mit dem Portrait eines Indianers ist eine der prächtigsten Münzmotive der Moderne und wurde an die Gestaltung einer Fünf-Cent-Münze aus dem Jahr 1913 angelehnt.