• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Newsletter
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Veröffentlicht am von

Newsletter vom 17/09/2020 - Symbol der Ostpolitik Willy Brandts: Kniefall von Warschau

 

Lieber Sammlerfreund,

 

am 07.12.1970 setzte der amtierende Bundeskanzler Willy Brandt am Ehrenmal der Helden des Warschauer Ghettos ein Zeichen der Demut. Im Rahmen seiner Dienstreise zur Unterzeichnung des Warschauer Vertrags legte Brandt am Ehrenmal einen Kranz nieder und anstatt wie üblich stehend zu verharren, kniete er circa eine halbe Minute.

 

Mit dieser Geste bat er um Vergebung für die Verbrechen des Dritten Reiches im Zweiten Weltkrieg. „Dann bekennt er sich zu einer Schuld, die er selber nicht zu verantworten hat, und bittet um eine Vergebung, derer er so selber nicht bedarf.“ beschrieb ein anwesender Journalist das bedeutende Ereignis, welches die Annäherung zwischen Ost und West im Kalten Krieg vorantrieb.

 

Zum 50- jährigen Jubiläum einer großen Geste geben wir Ihnen die Möglichkeit, die Zwei-Euro-Gedenkmünze zum Emporium-Merkator-Vorteilspreis bei uns zu bestellen.

 

 Aus dem Störtebeker-Haus grüßt Sie herzlich

 

Ihr

 

Philipp Becker

- Geschäftsführer -

 

Hier geht´s zum Newsletter!

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Melden Sie sich jetzt an!