• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Newsletter
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Historische Münzen

Historische Münzen

 

Numismatische Schätze stehen als Anlageprodukte hoch im Kurs, das Interesse an wertvollen Zeitdokumenten ist groß: Der steigende Goldpreis hat in den vergangenen Jahren für einen regelrechten Run auf die Numismatik - der Fachbegriff für die wissenschaftliche Beschäftigung mit Münzen – gesorgt, angeheizt wird der Wertzuwachs durch ein steigendes Interesse von Sammlern aus Asien. So werden vor allem historische Münzen und antike Münzen gekauft, auch Einsteiger interessieren sich für Münzen aus dem Kaiserreich oder Münzen aus den deutschen Königreichen.

Groschen „König Friedrich Wilhelm II.“

Bestellnummer: 3006-036
Königreich Preussen, ss
34,50 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

10 Kroner „Ivigtut“

Bestellnummer: 3006-062
Grönland, 1922, vz
99,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Holztafel China „Sinnesspruch“

Bestellnummer: 3007-462
China, 1800
49,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Altdeutschland-Satz „Königreich Bayern“

Bestellnummer: 3009-436
Königreich Bayern, ss
5.999,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Messingmarke „Nord Film GmbH“

Bestellnummer: 3010-856
Freie und Hansestadt Hamburg, ss
24,50 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
38,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Pfennig „Stadt Regensburg“

Bestellnummer: 3008-606
Stadt Regensburg, ss
48,50 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Historische Münzen neu entdecken

Historische Münzen liegen im Trend, das zeigt ein Blick in die Produktpalette moderner Edelmetallhändler. Diese bieten neben den typischen Anlageunzen verstärkt auch historische Münzen an, die man sonst nur im Museum oder in Opas Sammelalbum bewundern kann - 20 Goldmark mit dem Preußenkönig Wilhelm und Jahreszahlen um 1900 sind beispielsweise weit verbreitet, auf Wunsch sind auch österreichische Kronen und Dukaten im Angebot. Neben dem reinen Edelmetall gibt es in der Numismatik einen weiteren Grund für den Wert der Münzen - es sind die Geschichten, die mit dem Geld von damals verbunden sind. Denn die Welt der Numismatik wartet immer wieder mit Überraschungen auf.

 

Die Erhaltung spielt eine wichtige Rolle

Wer sich eine historische Münze zulegt, sollte insbesondere auf die Erhaltung achten. Denn die Erhaltung einer Münze bestimmt maßgeblich den Sammlerwert - viele historische Münzen sind in Millionenauflage vorhanden und werden erst dann für Sammler richtig interessant, wenn sie in einer seltenen Erhaltung vorhanden sind. Insbesondere die Kaiserreich-Goldmünzen und frühere Prägungen in edlen Metallen wurden von den damaligen Zeitgenossen nicht gesammelt, weil sie eine ungeheure Kaufkraft hatten.

 

Sehr viele Sammelgebiete

Bei historischen Münzen gibt es unzählige Sammelgebiete, die in den vergangenen Jahren an Beliebtheit gewonnen haben. Beispielsweise steht das Gold und Silber Amerikas im Trend, daneben die Münzen aus dem russischen Zarenreich. Auch historisches Gold und historisches Silber aus dem Kaiserreich Frankreich wird stark nachgefragt. Erfahrene Anleger schätzen Münzen aus dem Römischen Reich - generell liegen alle Münzen, die Kaiser & Könige zeigen, im Trend. So können Sammler beispielsweise Münzen besitzen, die die Könige Frankreichs zeigen, die sonst nur aus dem Geschichtsbuch bekannt sind.

 

Klasse statt Masse

Numismatiker empfehlen Neueinsteigern grundsätzlich, antike Münzen und historische Münzen sorgfältig auszuwählen und auf Massenware zu verzichten, zu sparen und sich lieber auf ein paar wenige historische Münzen und antike Münzen in guter Erhaltung zu konzentrieren. Eine Münze aus dem Kaiserreich in Top-Qualität verkauft sich immer. Mittelmäßige alte Münzen wird man dagegen meist nur los, wenn man mit Enttäuschungen leben kann. Beispielsweise entlocken viele alte Münzen aus dem Dritten Reich erfahrenen Numismatikern meist nur ein müdes Gähnen - durch eine Auflage in Millionenhöhe und Abnutzungsspuren sind sie meist nicht mehr wert als das Metall und nur noch als Schmelzware interessant.