• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Newsletter
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Antike Münzen

Antike Münzen

 

Antike Münzen – ein Sammelgebiet welches unglaublich viele Möglichkeiten bietet, die Geschichte wieder aufleben zu lassen. Antike Münzen haben die Zeit überdauert und bieten als Zeugen längst vergangener Epochen Sammlern und Liebhabern heute die Möglichkeit ein Stück Geschichte zu besitzen und neu zu entdecken.

  • 1
  • 2

Denar „Kaiser Caracalla“

Bestellnummer: 3003-145
Römisches Reich, ss
85,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

AE „Philipp II.“

Bestellnummer: 3010-474
Makedonien, ss
55,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1/2 Centenionales „Kaiser Arcadius“

Bestellnummer: 3005-495
Römisches Reich, ss
9,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Gulden „Ludwig I.“

Bestellnummer: 3010-607
Königreich Bayern, ss
148,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • 6% sparen

China „Cash - Satz“

Bestellnummer: 3010-161
China, ss/vz
statt 122,50 €
115,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
38,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1/12 Taler „Mecklenburg-Schwerin“

Bestellnummer: 3009-894
Mecklenburg-Schwerin, 1848, ss
42,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Kreuzer „Prinzregent Friedrich I.“

Bestellnummer: 3010-600
Großherzogtum Baden, 1856, ss
19,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Kreuzer „Großherzog Friedrich I.“

Bestellnummer: 3010-601
Großherzogtum Baden, 1856, s/ss
19,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • 1
  • 2

Antike Münzen

Der Ursprung des Münzwesens geht auf das 7. Jahrhundert vor Chr. zurück. Dort entwickelten die alten Griechen die ersten Formen der Münzen.  Sie benutzten dazu verschiedene Motive aus ihrer Mythologie wie beispielsweise Bilder von Göttern, Tieren, Pflanzen und Früchten. Diese ersten Geldstücke bestanden meistens aus Materialien wie Elektron, Gold, Silber oder Bronze. Elektron ist das älteste Münzmetall der Geschichte und ist eine Mischung aus Gold und Silber, welches hauptsächlich in Spanien und dem Westen der Türkei gefunden wurde.

 

Geschlagene Münzen

Diese ersten Münzen verbreiteten sich rasant in der griechischen Staatenwelt und den angrenzenden Regionen.  Zunächst wurden die Münzen allerdings nicht geprägt sondern mit einem Hammer geschlagen. Erst mit den Eroberungszügen von Alexander dem Großen begann die Zeit der Prägung.

 

Historisch wertvoll

Historiker und Numismatiker bekommen durch Ausgrabungen immer wieder neue Einblicke in die Wirtschafts- und Währungsgeschichte. Sie können durch die einzelnen Motive oft neue Erkenntnisse in der Verfassungs-, Religions- oder Geistesgeschichte gewinnen. Selbst kriegerische Ereignisse, Befestigungen und Siedlungen werden durch die Analysen von Fundmünzen erforscht und ergänzt.  

 

Große Vielseitigkeit

Die Antike bietet somit ein umfangreiches spannendes Sammelgebiet mit enorm vielseitigen Bereichen. Keltische Münzen, griechische Münzen, römische Münzen oder byzantinische Münzen sind nur einige Beispiele für Sammelgebiete aus diesem Bereich und erfreuen sich kontinuierlich zunehmender Beliebtheit.

 

Die Tatsache, dass antike Münzen oft durch ihre Seltenheit bestechen, machen das Sammeln dieser Münzen zu einer aufregenden „Jagd“  für jeden Sammler und Geschichtsbegeisterten.vor