• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Newsletter
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Kaiserreich Österreich-Ungarn

Kaiserreich Österreich-Ungarn

 

Österreich ist durch seinen numismatischen Botschafter, den Wiener Philharmoniker, in der ganzen Welt als Herkunftsland für höchste Prägequalität bekannt. Und viele Anleger entdecken neben den modernen Anlagemünzen der Alpenrepublik auch die historischen Münzen aus dem Kaiserreich Österreich-Ungarn, auf denen die legendären Habsburger Kaiser zu sehen sind.

5 Kronen „Franz Josef I. - Kranz“

Bestellnummer: 3003-914
Österreich, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

5 Kronen „Franz Joseph I. - breiter Kopf“

Bestellnummer: 3003-915
Österreich, 1909, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

5 Kronen „Franz Joseph I. - schmaler Kopf“

Bestellnummer: 3003-916
Österreich, 1909, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Krone „Franz Joseph I. 1915“

Bestellnummer: 3009-019
Österreich, 1915, st
6,85 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • 4% sparen

4 + 8 Florin-Satz „Kaiser Franz Joseph I.“

Bestellnummer: 3010-450
Österreich, vz
statt 897,00 €
855,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Dukat „Kaiser Joseph II.“

Bestellnummer: 3005-699
Österreich, vz
1.250,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

8 Gold-Florin „Österreich“

Bestellnummer: 3004-401
Österreich, vz
349,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

6 Kreuzer „König Franz Joseph I.“

Bestellnummer: 3006-715
Österreich, ss
16,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

10 Kreuzer „König Franz Joseph I.“

Bestellnummer: 3006-716
Österreich, ss
18,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Historische Münzen als Wertanlage

Gleich mehrere Goldmünzen aus dem historischen Österreich-Ungarn und auch die Silbermünzen aus Österreich-Ungarn eignen sich sowohl zur Edelmetall-Anlage als auch für klassische Sammler, die auf der Suche nach historischen Schätzen sind und Habsburger Kaiser in ihre Sammlung aufnehmen möchten. Die Goldmünzen aus Österreich-Ungarn eignen sich besonders gut zum preisgünstigen Einstieg in die Welt der Numismatik - die Prägungen der Österreichisch-Ungarischen Doppelmonarchie, die ab 1867 bestand und mit 52,8 Millionen Menschen die drittgrößte sowie flächenmäßig die zweitgrößte Nation Europas war. Und weil der Vielvölkerstaat auch mit ausreichenden Münzen in Gold und Silber ausgestattet werden musste, wurden die Kronen und Dukaten der Doppelmonarchie mit dem Abbild der Habsburger Kaiser in hoher Auflage geprägt. Zudem wurden viele der Goldmünzen aus Österreich-Ungarn auch nach dem Untergang der Habsburgermonarchie für Sammler und Edelmetallanleger nachgeprägt.

 

Die Währung der Österreicher

Die Dukaten-Münzen aus dem Kaiserreich Österreich-Ungarn waren von 1852 bis 1915 geprägt, neben dem Ein-Dukaten-Stück gab es ab 1854 auch eine Münze zu vier Dukaten. Die österreichische Krone wurde 1892 als offizielles Zahlungsmittel in Österreich eingeführt und mit 10 und 20 Kronen geprägt, 1909 folgte eine 100-Kronen-Goldmünze. Alle genannten Münzen aus dem Kaiserreich Österreich-Ungarn zeigen den jeweils aktuellen Habsburger Kaiser und wurden ab den 1920er-Jahren von der Ersten Republik nachgeprägt, wobei die jeweils letzten Prägejahreszahlen bei den Nachprägungen beibehalten wurden. Das tatsächliche Prägejahr lässt sich nicht mehr feststellen - dies ist für Anleger allerdings kein Problem, da die jeweils letzten Jahrgänge der Münzen aus dem Kaiserreich Österreich-Ungarn kaum numismatische Bedeutung haben. Die Goldmünzen aus Österreich-Ungarn werden mit geringen Aufschlägen über ihrem tatsächlichen Goldwert gehandelt und eignen sich besonders für Einsteiger in die Welt der Numismatik und das Sammelgebiet der Habsburger Kaiser.

 

Die wahren Raritäten

Ist die Grundlage der Sammlung historischer Münzen aus dem Kaiserreich Österreich-Ungarn mit diesen modernen Nachprägungen gelegt, können numismatisch interessierte Anleger allerdings die nächsten Schritte in der aufregenden Welt der Sammel-Raritäten nehmen und sich nach Kronen und Dukaten der früheren Jahrgänge umsehen - hier verbergen sich je nach Prägejahrgang der Goldmünzen aus Österreich-Ungarn nämlich einige seltene Schätze. Wer ein solches Stück besitzt, hat eine doppelte Sicherheit beim Werterhalt - Edelmetallhändler nehmen die Goldmünzen aus Österreich-Ungarn immer zum jeweiligen Goldpreis zurück und Liebhaber zahlen den Sammlerwert, der meist über dem reinen Goldkurs liegt.