• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Nominal

Nominal

 

1 Euro Münzen aus dem Umlauf oder 2 Euro Münzen aus einem Kursmünzensatz sind sicher ein spannender Einstieg in jede Sammlung - zumal es viele 1 Euro Münzen gibt, die nur in geringer Auflage geprägt wurden. Und auch bei den 2 Euro Münzen gibt es immer wieder Seltenheiten, nicht zuletzt unter den vielen Gedenkprägungen zu 2 Euro. Doch es gibt noch andere Sammlerschätze in der Eurozone zu entdecken.

Andere Nominale in den Euroländern

In Deutschland sind 5 Euro Münzen seit 2016 mit einem Polymerring erhältlich. 5 Euro Münzen in anderen Ländern wie Österreich und den Niederlanden sind jedoch deutlich stärker verbreitet und gelangen von dort auch in deutsche Sammelalben.

 

10 Euro

Die meisten Sammler steigen mit 10 Euro Münzen in ihr Hobby ein - in Deutschland haben die 10 Euro Münzen beispielsweise die vorher üblichen Gedenkprägungen zu 10 Mark abgelöst. Seitdem werden mehrere 10 Euro Münzen pro Jahr ausgegeben - der Silberanteil wurde allerdings wegen des hohen Silberpreis gesenkt, da der Metallwert vieler 10 Euro Münzen den Nennwert überschritten hat. Aus diesem Grund sind diese 10 Euro Münzen inzwischen zu gesuchten Raritäten geworden und werden mit hohen Sammleraufschlägen verkauft.

 

20 Euro

Freunde von 20 Euro Münzen müssen unterdessen ziemlich viel Geduld mitbringen - dieses Nominal ist in Europa weit verbreitet und wird (beispielsweise in Deutschland) auch für Goldmünzen genutzt, die meisten 20 Euro Münzen sind jedoch in Silber erhältlich. Bei den 20 Euro Münzen handelt es sich allerdings um die höherwertigen Silbergedenkmünzen, sodass diese meist auch ein höheres Gewicht haben als ihre kleinen Brüder zu 10 Euro.

 

100 Euro

Die 100 Euro Münzen zählen zur Königsklasse der Sammlerstücke - 100 Euro Münzen werden in Europa ausschließlich in Gold geprägt. Somit sind 100 Euro Münzen nicht nur für Sammler, sondern auch für Investoren im Edelmetallbereich interessant. Sammler interessieren sich für die 100 Euro Münzen vor allem wegen der niedrigen Auflagen - manche Staaten stellen ihre 100 Euro Münzen nur mit wenigen hundert Stück hergestellt. Und selbst die 100 Euro Münzen aus Deutschland, die eine Auflage von mehreren hunderttausend Stück haben, sind beliebte Sammlerstücke.

 

Wer sich ein ganz besonderes Stück für seine Sammlung aussuchen will, sollte sich 100 Euro Gedenkmünzen sichern - viele Euro-Staaten haben die Tradition, besonders wichtige Ereignisse oder Persönlichkeiten auf Goldmünzen zu verewigen, auch nach der Umstellung ihrer Landeswährung in Euro beibehalten und geben nun goldene Gedenkmünzen in Euro heraus. Diese haben meist einen hohen Nennwert, besonders üblich sind 100 Euro Gedenkmünzen.