• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Schaumburg-Lippe

Schaumburg-Lippe

 

Das Fürstentum Schaumburg-Lippe war mit nur 32.000 Einwohnern im Jahr 1871 einer der kleinsten Gliedstaaten des Deutschen Kaiserreichs und wurde zur Jahrhundertwende im gesamten deutschen Reich als Beispiel für die Auswirkungen der Kleinstaaterei bekannt, als der Fürst zu Schaumburg-Lippe versuchte, seine Erbansprüche auf das Fürstentum Lippe in einem historischen Erbfolgestreit durchzusetzen - allerdings ohne Erfolg.

3 Mark „Tod von Georg I.“ (Jaeger 166)

Bestellnummer: 3001-725
Ft__Schaumburg-Lippe, 1911, ss/vz
270,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

5 Mark „Georg“ (Jaeger 165)

Bestellnummer: 3001-724
Reichsmünzen, ss/vz
Ausverkauft
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

4 Pfennig „Georg Wilhelm Schaumburg-Lippe“

Bestellnummer: 3003-812
Altdeutschland, ss
30,50 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

3 Pfennig „Georg Wilhelm Schaumburg-Lippe“

Bestellnummer: 3003-813
Altdeutschland, ss
21,60 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Pfennig „Georg Wilhelm Schaumburg-Lippe“

Bestellnummer: 3003-815
Altdeutschland, ss
26,10 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • 10% sparen

Pfennig-Satz „Georg Wilhelm Schaumburg-Lippe“

Bestellnummer: 3003-816
Altdeutschland, bfr.
statt 97,80 €
87,80 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Vereinstaler „Georg Wilhelm“ (Thun 389)

Bestellnummer: 3004-931
Fürstentum Schaumburg-Lippe, ss
269,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Schaumburg-Lippe

Der starke Geltungsdrang der Herrscher zu Schaumburg-Lippe wird auch in der Münzprägung des Kaiserreichs deutlich. Denn obwohl Schaumburg-Lippe deutlich kleiner war als das Fürstentum Lippe, kamen deutlich mehr Münzen aus Schaumburg-Lippe in Umlauf. Bereits 1874 wurden erste Münzen aus Schaumburg-Lippe aus dem Kaiserreich geprägt, nämlich 20 Mark Goldmünzen. Mit einer Auflage von nur 3.000 Stück sind diese Münzen besonders selten und erzielen hohe Sammlerpreise.

 

Seltene Silberstücke

Numismatisch legte Schaumburg-Lippe im Jahr 1898 nach und gab 5.000 Silbermünzen zu 2 Mark heraus. Die gleiche Menge von Silbermünzen kam auch 1904 in Umlauf, beide Jahrgänge wurden in Berlin geprägt. Außerdem ließ Schaumburg-Lippe weitere Silbermünzen zu 5 Mark prägen, die 1898 und 1904 herauskamen und eine Auflage von jeweils 3.000 Stück hatten. Die letzten Silbermünzen von Schaumburg-Lippe wurden 1911 in Erinnerung an den Tod des Fürsten ausgegeben.

 

Fürst Georg in Gold

Neben den Silbermünzen gab es auch mehrere Goldmünzen der Fürsten von Schaumburg-Lippe - im Jahr 1898 und 1904 kamen jeweils 20 Mark Goldmünzen mit einer Auflage von jeweils 5.000 Stück heraus, die Fürst Georg zeigten. Sie machen den Geltungsdrang des Fürsten deutlich und sind auch als Werbung für den Anspruch zu verstehen, den Georg in damaliger Zeit geltend machte - die Einverleibung des größeren Fürstentums Lippe, was jedoch nicht gelang.