• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Sachsen

Sachsen

 

Das Königreich Sachsen war nicht nur aufgrund seiner Bevölkerung ein wichtiger Bestandteil des Deutschen Kaiserreichs. Es hatte auch mehrere charismatische Herrscher – beispielsweise Friedrich August, der auch im Umgang mit anderen deutschen Königshäusern bewusst die sächsische Mundart pflegte. Und die Goldmünzen und Silbermünzen aus Sachsen sind bei Sammlern nicht nur im Freistaat beliebt.

5 Pfennig „König Johann Sachsen“

Bestellnummer: 3003-433
Deutsche Kleinmünzen, ss
19,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Pfennig „König Johann Sachsen“

Bestellnummer: 3003-434
Deutsche Kleinmünzen, ss
16,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 Pfennig „König Johann Sachsen“

Bestellnummer: 3003-435
Deutsche Kleinmünzen, ss
14,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Mark „Albert I.“ (Jaeger 121)

Bestellnummer: 3001-649
Kgr__Sachsen, ss/vz
98,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Mark „Universität Leipzig“ (Jaeger 138)

Bestellnummer: 3001-688
Königreich Sachsen, ss/vz
139,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Mark „Tod von Albert I.“ (Jaeger 127)

Bestellnummer: 3001-658
Königreich Sachsen, ss/vz
149,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Mark „Georg I.“ (Jaeger 129)

Bestellnummer: 3001-663
Königreich Sachsen, ss/vz
99,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

5 Mark „Friedrich August III.“ (Jaeger 136)

Bestellnummer: 3001-684
Königreich Sachsen, ss/vz
99,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 Mark „Ernst I.“ (Jaeger 142)

Bestellnummer: 3001-696
Hzgt__Sa_-Altenburg, 1901, ss/vz
799,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Sachsen

Albert bestieg zwei Jahre nach der Gründung des Deutschen Kaiserreichs den Thron des Königreichs Sachsen. Nach zwei weiteren Jahren kamen erstmals Silbermünzen aus Sachsen mit dem Bildnis von Albert in Umlauf - im Jahr 1875 kamen die Silbermünzen zu 5 Mark heraus. Nach einer weiteren Ausgabe im Jahr 1876 machte die sächsische Münzprägestätte eine längere Pause bei der Herstellung der 5 Mark Silbermünzen und gab erst wieder 1889 eine 5 Mark Münze aus Sachsen mit dem Bildnis von Albert heraus. Dieser Jahrgang ist mit nur etwa 36.000 Exemplaren besonders selten, während von den zwei vorherigen Jahrgängen jeweils zwischen 500.000 und 600.000 Stück geprägt wurden.

 

Besondere Ausgabe

Eine besondere Ausgabe aus Sachsen zeigt ebenfalls den Kopf von Albert - eine Medaille aus dem Jahr 1889 mit einer thronenden Landesgöttin zur Feier des 800-jährigen Bestehens des Hauses Wettin, aus dem Albert stammte. Ab 1891 wurden die Silbermünzen zu 2 und 5 Mark aus Sachsen mit dem Bildnis von Albert bis zu seinem Tod im Jahre 1902 fortgesetzt, die Auflagen liegen jeweils im sechsstelligen Bereich und sind somit für Sammler durchaus interessant. Noch seltener und begehrter sind die Silbermünzen zu 2 und 5 Mark auf den Tod von Albert, die neben dem Bildnis des Königs dessen Lebensdaten zeigen.

 

Georg von Sachsen

Sein Nachfolger Georg von Sachsen war einer der Könige mit der kürzesten Regentschaft im gesamten Deutschen Kaiserreich - als er 1902 den Thron übernahm, war er sehr unbeliebt und verstarb bereits 1904 als greiser Führer an einer Influenza.

 

Goldmünzen mit dem Bildnis von Georg waren im Umlauf eher selten zu finden. Es gibt nur zwei Jahrgänge von Goldmünzen mit Georg, die mit moderaten Auflagen in Umlauf gebracht wurden und leicht über dem Goldpreis gehandelt werden. Wegen der kurzen Regentschaft von Georg sind die 10 Mark Goldmünzen jedoch eine Besonderheit in der Münzgeschichte des Kaiserreichs. 20 Mark Goldmünzen mit dem Bildnis von Georg wurden nie ausgegeben.

 

Der letzte König von Sachsen

Nach dem Tod seines Vorgängers übernahm Friedrich August den Thron des Königreichs Sachsen. Er war der letzte König von Sachsen vor dem Ende des Kaiserreichs und regierte vom Jahr 1904 bis 1918. Silbermünzen mit dem Bildnis von Friedrich August kamen erstmals 1905 heraus, die Auflage liegt bei mehr als 500.000 Stück. Noch häufiger wurden die 2 Mark Silbermünzen von Friedrich August aus dem Jahr 1907 geprägt, sie gibt es mehr als eine Million mal. Letztmalig kamen die 2 Mark Silbermünzen von Friedrich August im Jahr 1914 aus, nach Kriegsausbruch wurden sie nicht mehr hergestellt.