• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Preußen

Preußen

 

Preußens Gloria scheint bis heute - vor allem auf den prächtigen Goldmünzen und Silbermünzen des Königsreichs, aus dem auch die Deutschen Kaiser kamen. Die Münzen mit dem Bildnis von Kaiser Wilhelm I. und II. sind ein preiswertes Einstiegsgebiet für Sammler mit einigen Überraschungen und besonderen Münzen, die von der aufregenden Geschichte der letzten Monarchie auf deutschem Boden zeugen.

  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1898“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-601
Königreich Preussen, 1898, ss/vz
44,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II.“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-589
Kgr__Preussen, ss/vz
ab 44,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1894“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-598
Königreich Preussen, 1894, ss/vz
74,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1907“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-609
Königreich Preussen, 1907, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1899“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-602
Königreich Preussen, 1899, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1901“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-604
Königreich Preussen, 1901, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1892“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-596
Königreich Preussen, 1892, ss/vz
99,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1902“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-605
Königreich Preussen, 1902, ss/vz
64,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Mehrere Varianten

5 Mark „Wilhelm II. - 1891“ (Jaeger 104)

Bestellnummer: 3001-595
Königreich Preussen, 1891, ss/vz
74,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Preussen

Die Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm zählten zu den ersten goldenen Münzen, die vom Kaiserreich herausgegeben wurden. Erstmals kamen Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm im Jahr 1872 heraus, die 10 Mark Goldmünzen wurden von drei Münzstätten geprägt. Noch früher, nämlich im Jahr der Reichsgründung, wurden die ersten 20 Mark Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm in Umlauf gebracht. Die Auflagen der ersten Jahrgänge sind besonders hoch, um den Bedarf nach Münzen im täglichen Zahlungsverkehr zu bedienen.

 

Dreikaiserjahr

Als Wilhelms Nachfolger Friedrich III. 1888 den Thron bestieg, stand er nur 99 Tage an der Spitze des Staates. Sein Tod sorgte dafür, dass in diesem Jahr gleich drei Männer auf dem Kaiserthron saßen. Trotz der sensationell kurzen Regierungszeit von Friedrich III. als König von Preußen und Deutschem Kaiser gab es sowohl Silbermünzen als auch Goldmünzen von Friedrich. Im Jahr 1888 war Friedrich auf Silbermünzen zu sehen, die Nennwerte von 2 und 5 Mark hatten und mit einer Auflage von nur 50.000 Stück (2 Mark) und 20.000 Stück (5 Mark) in Umlauf gebracht wurden, da schon damals der Tod des Kaisers zu befürchten war. Mit diesen niedrigen Auflagen sind die Silbermünzen von Friedrich seltene Sammlerstücke.

 

Friedrich III.

Ähnlich sieht es bei den Goldmünzen aus, die zu Ehren von Friedrich III. ausgegeben wurden. Die 10 Mark Goldmünzen aus Preußen hatten allerdings eine Auflage von fast einer Million Stück, die 20 Mark Goldmünzen aus Preußen wurden sogar in einer Auflage von über fünf Millionen Stück hergestellt. Sie sind daher mit einem leichten Aufschlag zum reinen Goldpreis zu haben und waren damals auch im Umlauf anzutreffen, selbst nach dem Tod von Friedrich hinaus.

 

Seltene Ausgaben

Während die meisten Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm hauptsächlich für Edelmetallanleger interessant sind - die 20 Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm II. sind bei vielen Banken zum reinen Goldpreis zu haben - gibt es einige seltene Jahrgänge und Prägungen. Beispielsweise wurden die kleinen 5 Mark Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm nur zwei Jahre lang geprägt. Zeitweise gab es auch 20 Goldmünzen aus Preußen mit dem Bildnis von Wilhelm II. aus Hamburg mit dem Münzprägezeichen "J". Entsprechende Prägungen erzielen hohe Sammlerwerte.

 

Besondere Sonderausgaben

Vor allem die Silbermünzen mit dem Konterfei von Kaiser Wilhelm sind ein spannendes und preiswertes Sammlergebiet für Einsteiger. Die Silbermünzen mit dem Konterfei von Kaiser Wilhelm aus Preußen kamen erstmals 1876 mit 2 Mark Münzen und 1874 mit 5 Mark Münzen auf den Markt. Attraktiv ist dieses Sammelgebiet auch wegen der vielen Sondermünzen, die Preußen herausgebracht hat: 1901 wurden erstmals Silbermünzen aus Preußen zur 200-Jahr-Feier des Königreichs ausgegeben, 1910 folgten 3 Mark Silbermünzen aus Preußen zur Eröffnung der Universität Berlin. Ein Jahr später wurde die Eröffnung der Universität Breslau gewürdigt. Eines der berühmtesten Münzmotive des Kaisers ist die 2 und 3 Mark Münze „Der König rief und alle kamen“ zur 100-Jahr-Feier des königlichen Aufrufs zum Kampf gegen Napoleon. Abgeschlossen wurde das Sammelgebiet der Silbermünzen mit dem Konterfei von Kaiser Wilhelm im Jahre 1915 mit einer Gedenkmünze aus Preußen zum Erwerb der Grafschaft Mansfeld.