• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Newsletter
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

100 Gramm

100 Gramm

 

Die meisten Anleger starten mit einer Bullionmünze in die aufregende Welt der Edelmetall-Anlage. Doch eine Unze Gold ist für viele Investoren nicht genug - sie wollen mehr als 31,1 Gramm Gold besitzen und sparen für die nächsthöhere Stufe: Der 100 Gramm Goldbarren ist eine besonders intelligente Auswahl, weil sie durch besonders niedrige Prägekosten hervorsticht und in aller Welt als gängiges Anlageprodukt anerkannt ist.

100 Gramm Goldbarren

Bestellnummer: 3010-692
Edelmetalle, bfr.
3.690,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

100 x 1 Gramm „Goldtafel“

Bestellnummer: 3010-878
Edelmetalle, bfr.
3.819,00 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Neu

100 Gramm „Löwenkopf“ stapelbar (Silber)

Bestellnummer: 3011-032
Gedenkprägung, st
74,90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

100 Gramm

Der 100 Gramm Goldbarren fällt unter allen Bullionmünzen und Barren durch einen besonders niedrigen Spread auf - so wird die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis bezeichnet, die sich aus den Herstellungskosten des Barrens ergibt. Und weil 100 Gramm Goldbarren in hoher Menge hergestellt werden, können die Produzenten besonders gute Konditionen anbieten. Das Aufgeld auf den reinen Goldwert liegt in Deutschland zwischen zwei (bei Goldbarren von 100 bis 1000 Gramm) und fünf Prozent (bei Unzenmünzen). Anleger müssen also eine Kurssteigerung von mehreren Prozent abwarten, bis sie von der Bank den Preis erhalten, der beim Kauf fällig geworden war. Große Barren eignen sich vor allem bei langfristigen Investments sowie für hohe Geldwerte – Otto Normalverbraucher, der sein Erspartes mit Gold absichern will, aber im Notfall flüssig bleiben will, sollte bevorzugt zu 100-Gramm-Barren greifen. 100 Gramm Goldmünzen sind auf dem Markt nicht erhältlich – wer soviel Geld in Gold anlegen will, sollte sich eher drei bis vier Goldunzen zulegen.

 

Sicher in Gold und Silber investieren

Die 100 Gramm Goldbarren sind fast ausschließlich in geprägter Form auf dem Markt erhältlich, nur in Ausnahmefällen gibt es gegossene oder gestanzte 100 Gramm Goldbarren. Die meisten 100 Gramm Goldbarren haben daher eine feine und glatte Oberfläche sowie fein gearbeitete Kanten und keine grobe Optik wie vergleichbare Stücke, die gegossen wurden. 100 Gramm Goldbarren werden unter anderem von Umicore aus Belgien, Degussa aus Deutschland oder Heraeus aus der Schweiz produziert und haben normalerweise keine eingeprägte Seriennummer, in Ausnahmefällen aber ein Echtheitszertifikat. Gerade bei 100 Gramm Goldbarren sollten Anleger ausschließlich auf seriöse und renommierte Hersteller zurückgreifen, da sonst die Fälschungsgefahr hoch ist.

 

Neben dem 100 Gramm Goldbarren gibt es auch 100 Gramm Silberbarren – diese sind zu Anlagezwecken durchaus geeignet, allerdings sollten Investoren hier bedenken, dass eine höhere Mehrwertsteuer von 19 Prozent fällig wird. Wer im kleinen Stil in Silber anlegen will, sollte lieber für 100 Gramm Silbermünzen kaufen. Hier reichen drei bis vier Unzen, um ein entsprechendes Investitionsvolumen zu erreichen.