• Schnelligkeit?
    Bestellen Sie Online!
  • Bestellhotline!
    040 / 254 46 220
  • Bestellnummer vorhanden?
    Direktbestellung!
  • Über uns
  • Wissenswertes
  • Sicher einkaufen
  • Service-Center
  • Schriftgröße

    resizeText.pngHinweise zur Änderung der Text- und Seitengröße

    Um die Größe der Darstellung von unserer Seite zu beeinflussen, haben wir einen wichtigen Tipp für Sie:

    Sie können die Seite über die Tastatur ihres Computers vergrößern und verkleinern, in dem Sie die nebenstehenden Tastenkombinationen benutzen.

    Hinweis: Diese Tastenkombinationen funktionieren nicht nur hier, sondern auf allen Webseiten.
    Probieren Sie es aus!

Gratis Broschüre - 200 Jahre Völkerschlacht!

 

Gemälde der Völkerschlacht bei LeipzigVom 16. Oktober bis 19. Oktober 1813 wütete nahe Leipzig die bis dato wahrscheinlich größte Schlacht der Weltgeschichte. Insgesamt ca. 600.000 Soldaten trafen in den Befreiungskriegen aufeinander. Die Armeen Preußens, Österreichs, Russlands und Schwedens hatten sich gegen Streitkräfte Napoleons verbündet und fügten ihm in der Völkerschlacht die entscheidende Niederlage zu.

Das Völkerschlachtdenkmal

Der französische Kaiser und seine Restarmee waren daraufhin gezwungen sich aus Deutschland zurück zu ziehen. Die Schlacht forderte jedoch einen schrecklichen Tribut. Zwischen 90.000 bis 110.000 Soldaten wurden während der Kampfhandlungen getötet oder verwundet. Genau hundert Jahre später wurde das "Völkerschlachtdenkmal" eingeweiht.

 

Münzsatz zu Ehren der Völkerschlacht

91 m hoch, 126 m breit mit diesen gigantischen Ausmaßen erhebt sich in Leipzig ein steinerner Gigant aus dem Boden. Genau hundert Jahre nach den Befreiungskriegen und dem Sieg über Napoleon wurde an der Stelle, an der die Schlacht am heftigsten gewütet hatte, das Völkerschlachtdenkmal eröffnet. Mit einem Gesamtgewicht von 300.000 t zählt das imposante Denkmal zu den größten Europas.


Pläne für die Errichtung eines Denkmals gab es bereits kurz nach der Schlacht. Eine Umsetzung wurde aber erst nach der Gründung des "Deutschen Reiches" möglich. Auf der Suche nach einer gemeinsamen Identität und Staatsidee wurden mehrere Nationaldenkmäler errichtet, die dem gerade entstandenen Staatsvolk eine historische, politische und kulturelle Identität zu verleihen.

 

Völkerschlachtdenkmal bei Nacht mit einmaliger Beleuchtung

100 Jahre steinerner Gigant

Am 18. Oktober 1898 wurde im Südosten von Leipzig der Grundstein das gigantische Denkmal gelegt. Ganze 15 Jahre sollte der Bau der riesigen Anlage dauern und für damalige Verhältnisse unglaubliche 6 Millionen Goldmark kosten. Genau 100 Jahre nach der legendären Völkerschlacht wurde das einmalige Bauwerk am 18. Oktober 1913 eingeweiht. Die damals zu diesem besonderen Anlass verausgabten 2 Mark- und 3 Mark-Gedenkmünzen gehören heute zu den gesuchtesten Münzen aus der Kaiserzeit. Die exklusive, neu geprägte Silber-Medaille symbolisiert das Ende der Befreiungskriege: Als Motiv wurde der bisher geheime zweitplatzierte Entwurf der 3 Mark-Gedenkmünze Sachsens "Zur Jahrhundertfeier der Völkerschlacht bei Leipzig" 1913 verwendet, der aus der Probensammlung des Numismatikers Egon Beckenbauer stammt.


Sichern Sie sich jetzt schon die interessante Informationsbroschüre mit vielen Informationen zu den drei Münzausgaben sowie der Völkerschlacht.

 

   
 

Gratis Informationsbroschüre - Jetzt per E-Mail zusenden lassen!

      Informatiosbroschüre Völkerschlacht  
  E-Mail*
  Anrede:
  Titel:
  Vorname:
  Nachname:
         
    Ja, ich möchte die kostenlose Informationsbroschüre zum exklusiven "200 Jahre Völkerschlacht Münzsatz" zugeschickt bekommen. Zusätzlich erhalteich jede Woche Informationen zu ausgewählten Münzen. Diesen Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen (Datenschutzerklärung).